• Das Schloss Werdenberg steht diese Saison unter dem Motto «Idylle».

Schloss Werdenberg im Zeichen der Idylle

Ab Samstag startet das Schloss Werdenberg wieder in die neue Saison. Ein Highlight wird das Kantonsrelief von St. Gallen sein. Das Jahresthema verspricht Heimeliges: Idylle.
Werdenberg. 

Ein harmonisch-verklärtes, ländliches Leben – in einem Wort: Idylle. Von diesen Plätzchen gibt es in Liechtenstein viele – sei es in den Alpen oder im Tal. Auch direkt über dem Rhein gibt es ein Ort, das vor Idylle nur so strotzt: Der Werdenberger See mit dem Schloss im Hintergrund. Ab April soll das Schloss aber wieder ganz im Vordergrund sein: Morgen beginnt die aktuelle Saison im Schloss und in den Museen Werdenberg. 

«Perfekte Mischung»
Das Jahresthema könnte sich in den Ort des Geschehens nicht besser einfügen: Idylle. Wer die Szenerie schon seit Jahrzehnten kennt, mag es wahrscheinlich nie so schätzen wie jemand, der aus dem Ausland kommt. So wie Mirella Weingarten, die künstlerische Leiterin der Schlossmediale Werdenberg, die in Berlin lebt. Ein kleiner See mit Enten und Schwänen, in welchem sich der Wald und das Schloss fast schon kitschig spiegeln, gehört für sie absolut in die Kategorie der Idylle. Geht es bei der Idylle aber immer nur um Landschaft? Können einem vielleicht auch Gefühle eine Art von Idylle vermitteln? Oder Menschen? Malereien? Fotografien? Um diese Frage dreht sich das neue Programm auf Schloss Werdenberg. Babette Karner hat in den vergangenen Wochen alle Hände voll zu tun gehabt. Sie ist für die Medien verantwortlich und arbeitet gleichzeitig am aktuellen Programm mit. «Die Herausforderung für den Verein Schloss Werdenberg ist, dabei immer wieder aufs Neue die perfekte Mischung zwischen Museumsveranstaltungen, Kultur im Schloss und regionaler Kultur zu finden», sagt sie. Genau dieser Mix sei dieses Jahr besonders gelungen, sagt Museumsleiter Thomas Gnägi. Er freut sich auf die neue Saison, in welcher Highlights wie die Schlossmediale natürlich gesetzt sind. Künstler wie der Cellist Alban Gerhardt, das Ensemble L’Arpeggiata oder das Mandelring Quartett sind Teil des hochkarätigen Programms. Ein Höhepunkt ist für Thomas Gnägi das wieder installierte Kantonsrelief von St. Gallen, auf dem auch Liechtenstein zu sehen ist. Unter dem Motto «Hör mal wie der Kanton tönt» erfahren die Besucher im Rahmen vieler Hörspuren mehr über den Kanton St. Gallen. Das Kantonsrelief war übrigens in den 1990er-Jahren in der Turmzinne installiert und wird nun, frisch renoviert, im Dachstock des Schlosses präsentiert.

Idyllisch und gleichzeitig wirtschaftlich-urban geprägt
Ebenso wie auf Neues freut sich Thomas Gnägi auch auf Bewährtes  wie  die Reihe «Kultur im Bistro». Diese bittet im Frühling, Sommer, Herbst und Winter inmitten der gemütlichen Ambiente des Bistros im Schlosshof die regionale Kultur auf die Bühne. Geplant sind ein Abend mit Freilichtmalerei und lokalen Chören, ein Filmabend unter freiem Himmel im Schlosshof, eine Vernissage und eine winterliche Nacht des Erzählens. Spannungsreich wird es bestimmt auch bei der Ausstellung «Mein Werdenberg», die das ganz persönliche Werdenberg der Bewohner in den Mittelpunkt rückt. Jeder kann dann einen Gegenstand in eine gemeinsame Ausstellung mitbringen, der für ihn persönlich die Region repräsentiert. Dabei wird es um die Frage gehen, was Werdenberg in den Augen der Einwohner prägt. Kultur und persönliche Geschichten – mit Sicherheit eine spannende und sehr kurzweilige Kombination. Eine spezielle Kombination ist für Thomas Gnägi auch das Rheintal mit seinen rahmenden Bergen an und für sich: «Einerseits ist es die Idylle, die den Ort ausmacht, andererseits ist er aber auch wirtschaftlich-urban geprägt.» So viel steht fest: Jeder hat seine eigene Idee und Vorstellung, was seine Heimat prägt. Ebenso davon, was Idylle bedeutet. Diesen Ideen und Vorstellungen auf vielfältigste Weise nachzugehen, dazu lädt das Schloss Werdenberg die kommenden sieben Monate ein. 

31. Mär 2017 / 15:07
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
25. August 2017 / 06:00
05. September 2014 / 15:13
Aktuell
25. August 2017 / 06:00
25. August 2017 / 06:00
30. Juni 2017 / 10:23
30. Juni 2017 / 10:18
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Schloss Vaduz
Zu gewinnen 1 Ravensburger Puzzle Schloss Vaduz
28.09.2017
Facebook
Top