• Liemobil in Schaan
    Ab kommendem Montag gilt auch in den Liemobil-Bussen die Maskenpflicht.  (Daniel Schwendener)

Maskenpflicht: Das muss man wissen

Ab Montag muss im öffentlichen Verkehr in Liechtenstein und der Schweiz eine Schutzmaske getragen werden. 10 Fragen und Antworten.

Ab Montag, 6. Juli, gilt in allen öffentlichen Verkehrsmitteln in Liechtenstein und der Schweiz eine Maskenpflicht. Einzige Ausnahme sind die Bergbahnen. Was nützen die Schutzmasken überhaupt? Welche Masken sollen getragen werden? Was passiert, wenn man keine Maske trägt? Die Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Maskenpflicht.

1. Was sagt die Wissenschaft zur Nützlichkeit von Masken?

Beim Husten oder Niesen bleibt ein Teil der Tröpfchen im Maskengewebe hängen. Zudem bremst die Maske den Luftstrom kräftig ab. Diejenigen Tröpfchen, die aus der Maske entweichen, bewegen sich viel weniger weit als bei einem ungebremsten Luftstrom. Das verringert die Gefahr, dass andere Menschen infiziert werden. Die Maske schützt aber auch in gewissem Mass die Person, die sie trägt. Beide Effekte kommen besonders dann zum Tragen, wenn Menschen den empfohlenen Abstand von 1,5 Meter nicht einhalten können. 

2. Müssen auch Kinder eine Maske tragen?

Die Maskenpflicht gilt ab 12 Jahren. Eine Ausnahme gibt es für Personen, die zum Beispiel aus medizinischen Gründen keine Masken tragen können. 

3. Welche Maske ist wie effektiv?

Das hängt von zwei Faktoren ab: Wie gut die Maske am Gesicht anliegt und wie gut das Gewebe ist. Laut einer soeben erschienenen amerikanischen Studie werden die Viren aber sogar mit einer einfachen selbstgebastelten Maske deutlich weniger weit im Raum verteilt. Besseren Schutz bieten aber doppelte Stoffmasken und OP-Masken. Bei Stoffmasken empfiehlt sich, auf das Label «Testex Community Mask» der Forschungsanstalt Empa zu achten. Bei chirurgischen Masken (OP-Masken) gilt die Norm EN 14683. Masken mit Partikelfilter sind weniger alltagstauglich und werden nur in speziellen Bereichen, zum Beispiel für medizinisches Personal bei gewissen medizinischen Behandlungen, empfohlen.

4. Darf ich auch eine Stoffmaske tragen?

Das kommt drauf an: Industriell gefertigte Textilmasken können getragen werden. Von selbstgenähten Masken rät das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hingegen ab. «Solche Masken schützen nicht», schreibt das BAG. Ob ein Kontrolleur den Unterschied erkennt, ist eine andere Frage. Klar ist: Es reicht auf jeden Fall nicht, sich einen Schal um Mund und Nase zu wickeln.

5. Wie verwende ich die Maske korrekt?

Da das Virus auch über die Hände verbreitet wird, sollten vor dem Anziehen und nach dem Ausziehen wenn möglich die Hände gewaschen werden. Die Maske sollte nur an den Bändern angefasst werden. Sie muss Nase und Mund komplett bedecken. Hat die Maske einen Metallbügel, sollte er so zurechtgebogen werden, dass das Gewebe an der Nase möglichst dicht anliegt. Die Maske wird ausgewechselt, sobald sie von der Atemluft durchfeuchtet ist. Einwegmasken sollten sofort nach der Verwendung entsorgt, mehrfach verwendbare Stoffmasken bei mindestens 60 Grad gewaschen werden.

6. Wie läuft meine Brille nicht an?

Dazu muss möglichst verhindert werden, dass warme und feuchte Luft aufsteigt. Je enger die Maske an der Nase anliegt, desto eher lässt sich dies verhindern. Dies lässt sich mit zwei Möglichkeiten erreichen: Entweder man fixiert die Mase an der Nase mit einem hautfreundlichen Klebeband oder man trägt die Brille über dem Mundschutz.

7. Wie transportiere ich eine Maske?

Möglich sind ein Briefcouvert oder ein Plastiksack. Wichtig ist, dass die gebrauchte Stoffmaske nicht mit Kleidern oder anderen Gegenständen in Berührung kommt. Sonst verbreiten sich die potenziellen Viren schneller.

8. Gibt es genügend Masken?

Auch wenn der Bedarf ansteigen wird, gibt es derzeit genügend Masken auf dem Markt. Auch die Grossisten verkaufen mittlerweile Masken. Auch beim regionalen Onlineshop www.hierbeimir.li sind derzeit über acht Angebote gelistet.

9. Wie viel kostet eine Maske?

Einwegmasken kosten rund einen Franken pro Stück. Wer Glück hat und von einer Aktion profitieren kann, kriegt sie auch günstiger. Stoffmasken schlagen mit rund 15 bis 20 Franken zu Buche, dafür können sie mehrmals gewaschen und wieder getragen werden.

10. Wird man ohne Maske im ÖV gebüsst?

Weder in der Verordnung in Liechtenstein noch in der Schweiz sind Bussen vorgesehen. Aber: Wer sich weigert, eine Maske zu tragen, muss an der nächsten Station aussteigen. In Streitfällen kann aber die Polizei hinzugezogen werden. (sap)

04. Jul 2020 / 01:00
Geteilt: x
1 KOMMENTAR
Corona
Es zeigt sich eben immer wieder dass ein nicht unwesentlicher Teil der Bevölkerung nicht bereit ist, für einen unbestimmten Zeitraum sein Leben nach einem Krankheitsvermeidungsabsolutismus auszurichten. Dies mag der Staat für eine gewisse Zeit und in bestimmten Bereichen erzwingen können, dabei staut sich allerdings sehr viel Frust bei den Betroffenen auf. Dieser entlädt sich eben nicht immer in einer zivilisierten Form. Es wird sich zeigen, ob der Staat daraus lernt und sich mit Einschränkungen und Verboten künftig zurückhält.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 05.07.2020 Antworten Melden

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Schloss Vaduz
Zu gewinnen 1 Ravensburger Puzzle Schloss Vaduz
25.06.2020
Facebook
Top